Tapete für Badezimmer - Dein Plus an Ambiente und Wohlgefühl

Tapete für Badezimmer - Dein Plus an Ambiente und Wohlgefühl

Geschätze Lesezeit: 3 Minuten

Das Badezimmer ist längst nicht mehr nur ein funktioneller Raum in unseren Wohnungen. Heutzutage legen kreative und moderne Menschen Wert darauf, dass das Bad genauso stilvoll und einladend ist wie der Rest des Hauses. Nach der individuellen Raumgestaltung durch Badmöbel sind die Wände im Badezimmer an der Reihe. Und was wäre da besser geeignet als die passende Tapete? Mit einer Tapete lässt sich schnell und einfach eine ganz besondere Atmosphäre schaffen. Wir erklären dir hier alle Fragen rund ums Thema Badezimmer Tapete.

Inhalt:

Badezimmer Tapete – Besonderheiten

Ein Badezimmer ist oft feucht, deshalb ist es wichtig, dass die Tapete wasserfest ist. Wasserfeste Tapeten oder spezielle wasserfeste Tapeten fürs Bad sind hier die beste Wahl. Fototapeten für das Badezimmer sind ebenfalls eine Option und können für beeindruckende Effekte sorgen. Achte stets darauf, dass sie wasserabweisend oder wasserfest sind. 

In einem nächsten Schritt zeigen wir Dir welche verschiedenen Tapetenarten für das Badezimmer zur Verfügung stehen und welche Vorteile sie haben. Abwechslungsreiche Designs und unterschiedliche Farben sorgen für ein reiches Angebot und Du kannst Deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Vliestapete tapezieren im Badezimmer

Vliestapeten sind besonders beliebt, da sie leicht zu verarbeiten sind. Man kann die Vliestapete direkt an die Wand kleben. Sie benötigt keine Einweichzeit wie Papiertapeten. Das Anbringen der Vliestapete ist also recht unkompliziert. Eine spezielle Variante ist die Glattvliestapete, die sich durch ihre besonders glatte Oberfläche auszeichnet. Ein Schutzanstrich kann die wasserabweisende Eigenschaft verstärken. Damit gestaltet sich auch die Reinigung der Vliestapete leichter.

Vliestapete anbringen – So geht’s

Das brauchst Du: 

Deine Vliestapete, einen Tapetenroller und eine Bürste, Abklebebänder, Spachtelmasse, Abdeckplane, Kleister für die Vliestapete, Cutter, Maßstab, Tapeziertisch und einen Besen mit Schaufel. 

Das solltest Du vorbereiten: 

Deine alte Tapete musst Du ordentlich und sauber von der Wand entfernen. Sind Risse sichtbar bitte mit einem Füllspachtel ausgleichen, so dass Du eine glatte Wand als Grundlage schaffst. Danach die Wände mit Tapeziergrund grundieren, so erreichst Du eine gleichmäßige Saugfähigkeit. Zeichne den ersten Abstand mit zirka 50 cm von der Wand für die erste Bahn, die Du kleben willst. Arbeite hier sehr sorgfältig, denn nur so erreichst Du ein perfektes Ergebnis. 

So geht’s: 

Vliestapetenkleister anrühren und die Wände einstreichen. Tapezieren der zugeschnittenen Vliestapete an der Wand. Hier ist es am besten, wenn man zu zweit arbeitet. Entferne gleich die Überstände mit dem Cutter. Nun kannst Du nacheinander alle weiteren Bahnen an die Wand bringen.

Vinyltapeten: perfekt fürs Badezimmer

Vinyltapeten haben entweder einen Papier- oder Vliesträger. Hat sie einen Papierträger, dann muss sie eingekleistert werden und benötigt eine Einweichzeit, bevor man sie verarbeiten kann. Mit dem Vliesträger kannst Du gleich die Wand mit Kleister einstreichen und die Tapete direkt an die Wand kleben. Sie sind optimal im Nassbereich einsetzbar, denn sie sind abwaschbar und feuchtigkeitsabweisend. Dadurch fällt auch die Reinigung leicht und Verschmutzungen lassen sich ganz leicht abwischen. Ein zusätzlicher Schutzanstrich ist bei dieser Tapetenart nicht notwendig.

Funktionsflächentextil mit eigenem Design

Auch diese Variante wollen wir Dir nicht vorenthalten. Sie wird aber nur von Spezialisten auf diesem Gebiet angeboten. Funktionsflächentextil ist nicht nur an der normalen Wand einsetzbar, sondern auch im indirekten Nassbereich (hinter der Badewanne) oder im direkten Nassbereich in der offenen Dusche. Diese Oberflächenbelege sind nahtlos und werden aus einem Stück gefertigt. Hier kannst Du entweder auf Standardangebote zurückgreifen oder Dir ganz individuell Dein eigenes Motiv gestalten lassen.

Badezimmer Tapete: Ideen für Dein Badezimmer

Das Badezimmer sollte ein Ort der Entspannung sein. Deshalb ist es wichtig, dass Du Dich bei der Wahl der Tapete für einen Stil entscheidest, der Dir gefällt. So kannst Du die Natur in Dein Bad bringen, mit floralen Mustern. Blumen, Dschungel, Farben oder abstrakten Motiven spielen. Die Möglichkeiten sind hier schier endlos und bieten Dir viel Spielraum für Deine Kreativität. Bei der Badmöbel Serie Woodblock von Lanzet hat man eine natürliche Mooswand als Hintergrund verwendet. Alternativ gibt es auch Tapeten im gleichen oder ähnlichen Design. 

Im Folgenden geben wir Dir ein paar Inspirationen und haben das in verschiedene Stile unterteilt:

Modern: Aktuelle Trends bestimmen hier das Tapetendesign. Diese können sehr variabel sein, ändern sich relativ rasch, da sie vom aktuellen Geschmack bestimmt werden. Perfekt für alle, die es modern und elegant mögen. Darunter sind stylische Retromuster, Steinimitationen, florale Muster mit klaren Linien genauso zu finden, wie minimalistische Designs. Die Badmöbel Serie MILANO von Fackelmann lässt sich hervorragend vor einer Badtapete mit floralen Mustern präsentieren. 

Marmor Stil: Luxuriös und zeitlos. Bringt einen Hauch von Klasse in jedes Badezimmer. Die Farbvielfalt orientiert sich hier am originalen Gestein. Dadurch entsteht eine Plastizität, die täuschend echt aussieht. Die dunkle Tapete im Marmor Stil lässt die Möbel aus der Serie B.PERFEKT von Fackelmann förmlich schweben. Ein purer Genuss. 

Fliesen Stil: Die Optik von Fliesen, aber als Tapete. Ideal für alle, die auf das aufwendige Verlegen von Fliesen verzichten möchten aber trotzdem eine Leidenschaft für die Fliesen-Optik haben. Hier werden unterschiedliche Designs angeboten. Angefangen vom Landhausstil, über den Jugendstil bis hin zu Ornamentfliesenmotiven aus dem Orient. Fackelmann A-VERO mit seinen Möbeln in Graueiche Optik kommt eindrucksvoll vor einer dunkelgrauen Fliesentapete zur Geltung. 

 Beton Stil: Ein industrieller Look, der besonders gut in urbanen Lofts zur Geltung kommt. Dabei können die Betonoptiken der Tapeten unterschiedlich in ihrer Erscheinung sein. Mal glatt oder rau. Aber auch ein verwitterter oder gemixter Look sind hier weitere Alternativen. Die glänzende Glasfront der Badmöbel aus der Serie B.BRILLANT von Fackelmann beeindruckt vor einer Tapete in Betonoptik. 

Dschungel oder Blumen: Für alle, die es farbenfroh mögen. Mit solchen Tapeten holt man sich die Natur direkt ins Badezimmer. Bunte Papageien, leuchtende Flamingos, exotische Farben, wie Grün und Blau, frische Wiesenblumen oder berauschende Blumenbouquets – Dein Geschmack bestimmt hier die Auswahl. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Tapete im Gäste WC

Kleine Badezimmer können manchmal eine Herausforderung darstellen, aber mit den richtigen Tapetenideen kann auch ein kleiner Raum großartig aussehen. Aber nicht nur das, er kann auch optisch größer wirken, wenn Du ihn mit der richtigen Vliestapete tapezieren wirst. Hier sind einige Ideen für Dich:

Helle Farben und Muster: Helle Farben lassen den Raum größer und offener wirken. Überlege Dir, eine Tapete mit einem dezenten, hellen Muster zu wählen, um Deinem Badezimmer Tiefe zu verleihen, ohne es überladen wirken zu lassen. Vor einer hellen Wand, kommen dunkle Badmöbel, wie sie aktuell im Trend sind besonders eindrucksvoll zur Geltung. Verwiesen sei hier auf die Badmöbel aus der Serie Luna der Firma Fackelmann. 

Naturmotive und Maritimes: Wie wäre es mit einer Tapete, die eine natürliche Landschaft, Blumen oder Bäume zeigt? Je nach Motiv verleiht es dem Raum Weite und Ruhe. Die Fototapete im Badezimmer mit eigenen Motiven ist hier eine gute Wahl. Vielleicht findest Du ein schönes Motiv von Deinem letzten Strandurlaub. Hellblaue Töne, Wellen, Anker oder kleine Boote schaffen ein maritimes Feeling.

Akzentwand: Wenn Du nicht das ganze Badezimmer tapezieren möchtest, entscheide Dich für eine Akzentwand. Wähle eine Wand aus und verleihe ihr mit einer besonderen Badezimmer Tapete Charakter. Dies ist ein echter Blickfang sein und den Raum vergrößert Dein Bad optisch ve. Verwendet man eine Tapete mit einer Wischtechnik, wo verschiedene Brauntöne miteinander kombiniert werden, schafft man eine Akzentwand mit besonderen Charakter. Hier entfalteten die Gäste WC Sets von der Firma Lanzet aus der Serie K3 beeindruckend ihre Wirkung. 

Denke daran, dass es bei der Raumgestaltung immer auch um Deinen persönlichen Geschmack geht. Lass Dich von diesen Ideen inspirieren, aber wähle das aus, was sich für Dich richtig anfühlt. Mit ein wenig Kreativität wird Dein kleines Badezimmer oder Gäste WC zu einem echten Highlight in Deinem Zuhause!

Bevor Du Dich ans Werk machst: Was Du für das Tapezieren im Badezimmer benötigst

Ein neues Design für Dein Badezimmer ist eine aufregende Sache! Damit das Tapezieren jedoch reibungslos funktioniert, solltest Du sicherstellen, dass Du alle notwendigen Arbeitsmittel zur Hand hast. Hier findest Du eine Liste und eine Anleitung, um bestens vorbereitet zu sein: 

Ein Tapeziertisch oder eine gerade Fläche benötigst Du für das Zuschneiden. Für das Ablängen der Bahnen solltest Du unbedingt eine scharfe Schere oder einen Cutter verwenden. Auch das Einstreichen der Tapetenbahnen mit Kleber geht leichter auf einer geraden Unterlage. Zum Anmischen des Kleisters benötigst Du einen Eimer und einen Rührstab. Verwende bitte für jeden Tapetentyp den entsprechenden Kleber. Willst Du Deine Vliestapete kleben, dann benutze dazu bitte einen speziellen Vlies Tapetenkleister und für Glasfasertapeten einen Glasfaser Tapetenkleister. Beide Kleister für die Tapete im Bad erhältst Du in Baumärkten oder im Fachhandel. Die in Deutschland beliebte Raufasertapete ist für den Badbereich nur beschränkt einsetzbar. Ein wichtiges Utensil für das Tapezieren aller Tapetenarten ist die richtige Tapetenbürste, mit der Du die Bad Tapete glatt an der Wand andrückst und Luftlöcher ausstreichst. Nicht immer läuft alles ohne Tropfen ab. Bevor der Kleber eintrocknet solltest Du immer ein feuchtes Tuch zur Hand haben, um überschüssigen Kleber oder kleine Kleckse auf der Tapete oder an den Schnittkanten sofort zu entfernen. Ein kleiner Tipp: Wer 15 bis 20 Prozent Dispersionskleber in den Kleister gibt, ist auf der sicheren Seite. Denn er erhöht die Feuchtefestigkeit der Tapete. 

Jetzt bist Du bestens vorbereitet! Mit Spaß, Geduld und Sorgfalt werden Deine exklusiven Badezimmer Tapeten Dein Bad bald in neuem Glanz erstrahlen lassen. Wir wünschen Dir viel Erfolg beim Tapezieren!

Fazit: Badezimmer Tapete für die individuelle Badezimmer-Gestaltung

Egal ob Du es modern, luxuriös oder naturnah magst, mit der richtigen Tapete wird Dein Badezimmer zu einem echten Hingucker. Beachte jedoch stets die Besonderheiten des Raumes. Ausgefallene Badmöbel verstärken ihre Wirkung durch die richtige Wahl der Tapete. Wähle eine Tapete, die für den Raum entsprechend konzipiert wurde. Wasserfeste Tapeten werden diesen Anspruch besonders gerecht. Mit den Tipps zur Verarbeitung und Ideen zur Gestaltung sollte die Auswahl der richtigen Tapete für Dein Badezimmer und das Tapezieren kein Problem sein.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.