Kompetente Beratung per Telefon und Email Schnelle und kostenlose Lieferung 14 Tage kostenloser Rückversand Info Hotline: 0355-48642596
Platz-oberhalb-Toilette-nutzenZRxsMJsUZ9Hci

Kleines Bad, große Ordnung

Am 14. Januar ist Schaff-Ordnung-in-deiner-Wohnung-Tag – ein guter Anlass, um über die Platzverhältnisse im eigenen Badezimmer nachzudenken. Das deutsche Durchschnittsbad hat gerade einmal 9,1 m³. Der Trend geht sogar zu noch kleiner: Jedes fünfte Bad hat weniger als 6 m³. Nicht wirklich viel Platz, um es individuell zu gestalten und Badeinrichtung kreativ unterzubringen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die besten Badezimmer Ideen und Tipps für Ordnung in kleinen Räumen zusammenzustellen. Generell gilt: Was nicht unbedingt im Bad gebraucht wird, sollte man auslagern. Bietet die Küche die Möglichkeit, deine Waschmaschine unterzubringen? Gibt es im Kleiderschrank noch Platz für Handtücher? Je mehr freie Fläche du in deinem kleinen Badezimmer hast, desto leichter lässt es sich mit Stil einrichten.

Stau- und Dekofläche durch einen Spiegelschrank mit Seitenpaneel schaffenVorhandenen Raum optimal nutzen

Mit cleveren Badezimmer-Ideen schaffst du Ordnung, ohne den Raum kleiner wirken zu lassen. Da ein Waschbecken immer eine gewisse Tiefe hat, solltest du in kleinen Bädern und Gäste-WCs die Wandfläche darüber und darunter nutzen: Ein Spiegelschrank schafft Staufläche auf Augenhöhe, zusätzlich vergrößert die Spiegelfläche den Raum optisch. Spiegelschränke mit offenen Seitenregalen oder separaten Seitenpaneels bieten zusätzliche Ablageflächen für Accessoires. Und auch der Platz unter dem Waschbecken wird mit einem Unterschrank funktional gestaltet.

Ein Hängeschrank oberhalb der Toilette schafft zusätzlichen StauraumIn die Höhe wachsen

Häufig wird auch der Raum oberhalb des WCs vergessen. Dabei lässt sich auch hier ein schmaler Hängeschrank oder ein offenes Regal in schlichtem Design platzsparend an der Wand montieren. Darin können beispielsweise seltener benötigte Badartikel geordnet aufbewahrt werden. Wichtig dabei ist, die Montagehöhe zu beachten: Der Hängeschrank sollte so platziert sein, dass niemand sich beim Benutzen der Toilette den Kopf stößt.

Sitzen und aufbewahren in einemTief gestapelt

Eine weitere Ordnungsmöglichkeit bieten Sitzgelegenheiten im Badezimmer: Viele Sitzbänke lassen sich von oben oder von der Seite öffnen und bieten Stauraum. Vor allem für Bäder in Dachschrägen ist dies vorteilhaft: Klassische Badmöbel passen häufig nicht unter die Schräge, Sitzbänke dagegen schon. Wenn man den Raum unterhalb der Sitzfläche frei gestaltet, bietet dies Stauraum für sperrige Dinge wie Putzeimer oder Wäschekörbe. Möchtest du mehr Freifläche in deinem kleinen Bad, dann bieten sich Rollcontainer an, die du verschieben und häufig ebenfalls als Sitzmöglichkeit mit Inhalt nutzen kannst.

Auch die Höhe eines Bades bleibt häufig ungenutzt. Fehlt der Platz für breite Badmöbel, ist ein schmaler Hochschrank die passende Alternative. Dieser lässt sich perfekt in einer Nische platzieren, sollte das Badezimmer keinen rechteckigen Grundriss haben. Wenn dein Bad eine sehr lange, aber nicht besonders breite Form hat, ist es die beste Idee, eine kurze Seite komplett mit Hochschränken einzurichten. Eine solche Anordnung bietet viel Stauraum in Richtung Decke und verkürzt die Länge des Bades. Mit diesen Ideen für deine Badausstattung schaffst du dir ein aufgeräumtes Ambiente mit Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Bild 1

Bild 2

 

Weitere Inspirationen
Die richtige Erleuchtung fürs Bad
Hast du dich morgens im Bad schon mal gefragt, warum das Licht dich krank oder unnatürlich braun macht? Welcher Anlass ist da besser...
Hygiene bei Badtextilien
Kuschelige Handtücher, flauschige Teppiche und saubere Waschlappen: erst die Textilien machen ein Bad so richtig gemütlich. Damit...
Ordnung ist das halbe Leben, oder?
Kabelsalat und herumliegende Kosmetika - das muss nicht sein! Mit ein paar einfachen Tipps bekommen Sie das Chaos im Badschrank ganz...