Badekugeln selbst machen

Badekugeln selbst machen

Geschätze Lesezeit: 3 Minuten

Selbstgemachte Geschenke sind immer etwas persönlicher. Deswegen wollen wir Dir während der Adventszeit Geschenkideen vorstellen, die du ganz einfach selbst herstellen kannst. Heute: selbstgemachte Badekugeln.

Du brauchst:
  • 200 g Natron 
  • 100 g Zitronensäure 
  • 50 g Speisestärke 
  • 50 g Kokosäl 
  • ein paar Tropfen ätherisches Öl 
  • Lebensmittelfarbe

  • So geht's:

    Natron, Zitronensäure und Speisestärke miteinander vermischen. Kokosöl schmelzen und mit ein paar Tropfen ätherisches Öl und Lebensmittelfarbe verrühren. 

    Die beiden Teile langsam miteinander vermischen. Am besten trägst Du dabei Handschuhe. Für ein besonders schönes Bad kannst Du zusätzlich getrocknete Blütenblätter, Orangenschalen oder Gewürze hinzugeben. 

    Anschließend die Masse in eine passende Form füllen oder zu Kugeln formen. Danach muss die Masse ein paar Tage aushärten. Schneller geht das im Kühlschrank, wo die Badekugel innerhalb von ein paar Stunden fest wird.

    Kommentare (0)

    Schreibe einen Kommentar

    Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.